Der Glaube "Wir sind viele" - "Wir sind zu viele"

 

Das rufen Menschen aus einer Religion (Legion) kommend: Das sagt die Religion des Islam. Die Religion des Islam wächst ungeheuerlich. 

 

Dagegen steht Gott durch Christus und offenbart: 

 

Markus 5

…8 Denn er sprach zu ihm: Fahre aus, du unsauberer Geist, von dem Menschen! 9 Und er fragte ihn: Wie heißt du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind unser viele. 10 Und er bat ihn sehr, daß er sie nicht aus der Gegend triebe.…

 

 

Dann sagt "Islam" - der Engel: Malik - den solle man anrufen.

 

Der sei der Höchste Engel. 

 

wikipedia

 

Malik (arabisch مالك, DMG Mālik) ist der Name eines Engels, der im Koran und in verschiedenen Überlieferungen des islamischen Propheten Mohammed erwähnt wird. Dem islamischen Glauben nach hat Allah den Engel Malik und mit ihm auch andere Engel, die Zebani (Höllenwärter) genannt werden, damit beauftragt, die Hölle (Dschahannam) zu bewachen und die, welche in der Hölle gefangen sind, zu bestrafen, und hat hierbei Malik zum größten und mächtigsten aller Wächter der Hölle gemacht. Im Koran kommt der Name Malik insgesamt nur einmal vor. In Sure 43,77 heißt es: „Und sie rufen (in den Qualen der Hölle): ›Malik! Dein Herr soll uns (doch) den Garaus machen (so dass wir im Tod Erlösung finden).‹ Er (aber) sagt: ›(Nein!) Ihr werdet (hier) bleiben.‹“[1] Nach der Überlieferung von Ahmad ibn Hanbal traf Mohammed bei seiner Himmelsreise Malik. Mohammed wird von seinem Begleiter Erzengel Gabriel aufgefordert, Malik zu grüßen und Mohammed grüßt ihn. Hanbal führt dies als Beweis für die Richtigkeit und Wahrheit der Himmelsreise an.

 

Malik also als Wächter der Hölle. Da kommt keiner heraus. Kein Moslem kommt aus der Hölle heraus, es sei denn er ruft Malik an. Mohammed grüßte Malik. Das bedeutet, Mohammed war schon tot, bevor er den leiblichen Tod fand. 

 

Jesus der Bibel grüßt keinen Dämon namens Malik. Er sagt: "Satan, hebe dich hinweg"

Und das hat er getan, bevor es jemals einen Mohammed gegeben hatte. Bereits vor 2.000 Jahren. 

 

Außerdem sagt Islam selbst: 

Im Koran kommt der Name Malik insgesamt nur einmal vor. In Sure 43,77 heißt es: „Und sie rufen (in den Qualen der Hölle): ›Malik! Dein Herr soll uns (doch) den Garaus machen (so dass wir im Tod Erlösung finden).‹ Er (aber) sagt: ›(Nein!) Ihr werdet (hier) bleiben.‹

 

Jesus der Bibel offenbart genau das: 

 

Markus 9

47 Ärgert dich dein Auge, so wirf's von dir! Es ist dir besser, daß du einäugig in das Reich Gottes gehest, denn daß du zwei Augen habest und werdest in das höllische Feuer geworfen, 48 da ihr Wurm nicht stirbt ihr Feuer nicht verlöscht. 49 Es muß ein jeglicher mit Feuer gesalzen werden, und alles Opfer wird mit Salz gesalzen...

 

Jemand sagte im Zeugnis: "Even the Devil is God`s devil." Das fand ich ganz hervorragend und erinnere mich immer wieder daran. 

 

Nun aber 

 

Jesus

das Licht der Welt

 

nicht die Sonne

 

Wer kann solches von sich behaupten? 

Das allein wäre, wenn es nicht vom Schöpfer käme, 

reine Gotteslästerung

 

Jesua aber sagt das

Ich bin das Licht der Welt

 

Offenbarung 

Kapitel 20

Das tausendjährige Reich 1 Und ich sah einen Engel vom Himmel fahren, der hatte den Schlüssel zum Abgrund und eine große Kette in seiner Hand. (Offenbarung 9.1) 2 Und er griff den Drachen, die alte Schlange, welche ist der Teufel und Satan, und band ihn tausend Jahre (Offenbarung 12.9) 3 und warf ihn in den Abgrund und verschloß ihn und versiegelte obendarauf, daß er nicht mehr verführen sollte die Heiden, bis daß vollendet würden tausend Jahre; und darnach muß er los werden eine kleine Zeit.

 

Was ist die Erkenntnis: Es bedeutet, dass Islam eine teuflische Lehre ist, gleich dem National-Sozialismus, eine Lügenlehre in einem seichten Gewand, ein widerwärtiger Schleicher und Lügner

 

1. Petrus 5

Demut vor Gott und Standhaftigkeit gegenüber dem Teufel

6 Demütigt euch nun unter die mächtige Hand Gottes, damit er euch erhöhe zur rechten Zeit, 7 indem ihr alle eure Sorge auf ihn werft! Denn er ist besorgt für euch. 8 Seid nüchtern, wacht! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann. 9 Dem widersteht standhaft durch den 8 Glauben, da ihr wisst, dass dieselben Leiden sich an eurer Bruderschaft in der Welt vollziehen!

 

Somit ist bewiesen: Es gibt keine Evolutionslehre, sondern es gibt einen Teufel, den wir an Hand des Islam beweisen können. Somit ist auch die Lehre von Stephen Hawking absolut unbeweisbar, reine Theorien, reine Thesen, die niemals beweisbar sind, warum? Weil es vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen ist. 

 

Stephen Hawking ist nun in der Hölle. Er hatte viel Jahre Zeit, das zu prüfen. Er hatte genug Zeit bekommen, weil sein Körper funktionierte nicht. Wo kommt das her? Der Teufel hat es gemacht, der Sündenfall. 

 

Einerseits hat er von Gott die Zeit bekommen, Gott zu suchen, an anderer Stelle hat er aber versagt: Nämlich Gott zu finden und der Herr macht in diesen Dingen keine Scherze und er lässt dem Menschen den freien Willen.

 

Stephen Hawking hat die Hölle gewählt. Das ist nun sein Erbe. Seine angebliche Genialität hat ihm den ewigen Tod gebracht. Er wird noch in das Gericht kommen, das Weltgericht

 

Da war ein Vater, der hat Groll auf Gott. Weil sein Kind nicht gesund / demnach versehrt ist.

Ich sagte "Der Mensch sollte nicht Groll auf Gott haben, sondern auf den Teufel". 

 

Der Sündenfall - der Unglaube

 

Und Gott nach der Wahrheit fragen.

 

Er aber tat das nicht. Weder der eine, noch der andere, was aber noch werden kann. Er suchte nicht nach der Wahrheit, sonst hätte er sie gefunden. Da gibt es eine Skala von Bewusstsein, wie im Buddhismus. Was nutzt das dem Menschen. 

 

Solches ist totaler Blödsinn und die Weisheit der Welt ist Dummheit und töricht vor Gott.

So steht es geschrieben. Die Weisheit der Welt ist nichtig.

 

Ich habe ja im vorigen Artikel geschrieben "lieber dumm und unweise und im Glauben, wie intelligent und weise und im Unglauben. 

 

In beispielsweise Köln habe ich in den vergangenen drei Jahren so viel Evangelisation gesehen, dass, wenn Menschen es wirklich wollten, dass die ganze Stadt eigentlich heute bekehrt sein müsste. 

 

Wieder und wieder schickt Gott Evangelisten raus in die Glaubenswüste. Wieder und wieder. 

 

Die Bibel offenbart außerdem: 

Hinnomtal 

 

bibelwissenschaft.de 

Demnach war der im Hinnomtal verehrte Moloch (hebr. Molækh; griech. Moloch) eine lokale Spielart des syrischen Unterweltsgottes Mālik(u), und im Bereich der Nekropole des Hinnomtales wurde ein Kult für diesen Unterweltsgott vollzogen (Jes 57,9), der mit Nekromantie assoziiert war (Lev 20,2-6; Dtn 18,10-11; 2Kön 17,17; 2Kön 21,6; 2Chr 33,6). Ob ihm tatsächlich Kinder geopfert wurden (Dtn 12,31; 2Kön 17,31 passim) oder entsprechende Äußerungen nur auf einer polemischen Verzeichnung seines Kultes beruhen, muss offen bleiben (Bieberstein 2001, 514-518). So war das Tal westlich der Stadt mindestens seit dem späten 8. Jh. v. Chr. in dreifacher Hinsicht massiv mit chthonischen Vorstellungen konnotiert und mit entsprechenden kultischen Praktiken verbunden.

 

Es ist ja heute nicht anders, dass extremistische Muslime ihre Kinder und Frauen und auch sich selbst als Opfer dem Gott bringen, dem sie dienen. 

 

Aztekenkult - Menschenopfer 

Nationalsozialismus - Mordsmaschinerie, anders benannt

DDR welche Demokratie - Lügengewand

Kommunismus - Schwarmlehre, spirituell

 

An Islam glauben heute 3 Milliarden Menschen: 

 

Offenbarung 9

11 sie hatten über sich einen König, den Engel des Abgrunds; sein Name heißt auf Hebräisch Abaddon, und auf Griechisch hat er den Namen Apollyon.

 

siehe auch Rubrik Aktuelles März 2018 - PDF: Religionen